Tarifwechselrecht

private Krankenkasse

Beitragsentwicklung

PKV im Alter finanzieren

Diejenigen, die in sich für die Private Krankenversicherung entschieden haben, sollten sich rechtzeitig über die Möglichkeiten zur Finanzierung der Ihrer Krankenkasse informieren. Wirken Sie gezielt gegen den drohenden Beitragsanstieg hin. 

Verordnung

Informationspflicht

Machen Sie Schluss mit dem Fachkräftemangel! Beeinflussen Sie durch zusätzliche überbetriebliche Leistungen den Bewerbungsprozess. Bewerber werden Sie dafür lieben.

Tarifwechselrecht §204 VVG

PKV Vertrag prüfen

In den letzten Jahren sind die Beiträge der privaten Krankenversicherung deutlich gestiegen. Wussten Sie, dass Sie durch einen Tarifwechsel innerhalb bei Identischen Leistungen bis zu 50% des aktuellen Beitrags einsparen lassen.

Tarifwechsel nutzen

Tarifwelten

Ein Tarifwechsel innerhalb einer bestehenden Krankenversicherung durchzuführen ist sehr komplex und erfordert Expertenwissen. Unsere Spezialisten beraten Sie, welcher Tarif in Frage kommt und wie Sie Fehler vermeiden.

Krankenvollversicherung

PKV im Ruhestand finanzieren

Sie sind bereits lange privat krankenversichert und angesichts der Beitragsentwicklung fragen Sie sich, ob Sie sich ihre PKV im Ruhestand überhaupt noch leisten können? Auf diese Frage und andere rund um die Beitragsentwicklung, Finanzierbarkeit und Ihre Gestaltungsoptionen liefern wir Antworten und Handlungsempfehlung mit dem Ziel, dass Ihre PKV zukunftssicher und ruhestandsfest wird.

Tarifwechsel

´Private krankenversicherung

Wir beraten Sie

Krankenversicherung

Beiträge im Alter

KRANKENVERSICHERUNG

RisikoZuschläge

KRANKENVERSICHERUNG

Tarifwechsel

Unsere Erfolgsstrategie

Prüfen, Analysieren, Empfehlen

Schritt 1

Prüfung

Wir prüfen den Status Quo durch eine Ersteinschätzung. Grundvoraussetzung ist das Klären vorhandener Rechten, die Nennung aller möglichen Tarifvarianten bei Ihrem Krankenversicherer, verbunden mit einer Empfehlung. Wenn wir der Ansicht sind, dass ein Tarifwechsel für Sie eine Lösung ist um auch in Zukunft ruhig zu schlafen, dann machen wir Ihnen auch ein Angebot.

Schritt 2

Umsetzung

Sie erhalten in dem Maße Unterstützung bei der Umsetzung unserer Handlungsempfehlung, wie Sie sich das wünschen. Unser Ziel ist es den Versicherungsschutz so weit wie möglich zu erhalten, eventuell zu erweitern und trotzdem Beitragsvorteile zu erreichen. Dadurch sichern wir Ihnen eine hervorragende Ausgangsposition, falls später nochmals der eine oder andere Tarifwechsel ansteht.

Schritt 3

Begleitung

Unsere Rundum-Sorglos-Lösung bietet Ihnen von Anfang an bis zum erfolgreichen Abschluss des Tarifwechsels professionelle Begleitung. Wir sorgen für Waffengleichheit gegenüber Ihrem Krankenversicherer. Unsere Expertise im Tarifwechselrecht reicht zurück bis ins Jahr 2001. Das ist die Garantie für Sie.

expertentipp: PKV

Wussten Sie Schon?

wissenswertes: PKV Informationspflichten

Informationspflichtenverordnung

PKV-Kunden, die von einer Beitragsanpassung betroffen sind, müssen auf das Tarifwechselrecht hingewiesen werden. Wer bereits 60 Jahre und älter ist, der erhält auch verschiedene alternative Tarifvorschläge. So fordert das die sogenannte Informationspflichtenverordnung. Bedauerlicherweise nutzen die Krankenversicherer einen Gestaltungsspielraum, der vom Gesetzgeber gar nicht vorgesehen ist. Nutzen Sie unseren Expertenservice um die richtige Entscheidung für die gesundheitliche Absicherung zu treffen.

unsere lösung

Tarifwechsel §204 VVG

Unsere Experten kennen die Besonderheiten zum Tarifwechselrecht. Bitte lassen Sie jeden Tarifvorschlag von einem Experten prüfen. 

Private Krankenversicherung

Was Sie wissen sollten

IHre Versorgungsordnung

Tarifwechsel leitlinien

Seit Januar 2016 sind die sogenannten Tarifwechsel-Leitlinien in Kraft und garantieren PKV-Kunden Hilfe und Unterstützung ihres Krankenversicherers, wenn sie in einen preisgünstigeren Tarif umsteigen wollen. So zumindest mal die Theorie. In der Praxis verhält sich das etwas anders, denn einerseits sind gar nicht alle PKV-Anbieter diesen Leitlinien beigetreten und andererseits unterbreiten sie mehrheitlich Vorschläge, die nicht unbedingt zum Vorteil betroffener Kunden führen.

Ihre Vorteile

Überblick

PKV Tarifwechsel

Recht durchsetzen

Auch wenn die Rechtslage eindeutig ist, so gilt auch hier der Grundsatz, dass Recht haben und Recht bekommen nicht immer das Gleiche ist. Mit unserer Expertise sorgen wir für Waffengleichheit im Umgang mit Ihrem Krankenversicherer und setzen den Tarifwechsel auch gegen einen möglichen Blockade- und Abwehrversuch Ihres PKV-Anbieters um.

PKV Tarifwechsel

Ihr ergebnis

Ob und in welchem Umfang Sie von einem Tarifwechsel profitieren analysieren wir für Sie. Wir nutzen spezielle Beratungstechnologien um Ihnen die richtigen relevanten Informationen (Vor-Nachteile) zu ermöglichen. Richtige Entscheidungen können auf einer vollständigen Informationsgrundlage getroffen werden. 

PKV Tarifwechsel

Wir bleiben dran

Ein Tarifwechsel nach §204 VVG kann etwas Zeit beanspruchen. Um den Tarifwechselvorgang, inkl. Angebotseinholung und Beantragung, zu Ihrer uneingeschränkten Zufriedenheit abzuschließen, übernehmen unsere Experten die Kommunikation, setzen Fristen und Erinnerungsmarken. 

expertentipp

PKV Tarifwelten im Vergleich

Kranken Vollversicherung

Alte Tarife

Zur sogenannten „Alten Tarifwelt“ gehören alle Tarife, die es bereits vor dem 31.12.2008 gab. Alle PKV-Kunden, die ihren Vertrag bei ihrem aktuellen PKV-Anbieter vor diesem Stichtag abgeschlossen haben, werden dieser Tarifwelt zugeordnet. Ihnen stehen prinzipiell alle Tarife offen in denen sie laut Bedingungen versicherungsfähig sind. Dazu zählen die Tarife der Alten, der Neuen und der UNISEX-Welt. Außerdem steht ihnen der Standardtarif als Seniorenlösung zur Verfügung.

KRANKEN VOLLVERSICHERUNG​

Neue Welt

Mit dem 01.01.2009 begann die sogenannte „Neue Tarifwelt“. Seitdem werden erstmalig Übertragungswerte gebildet. Dabei handelt es sich um Alterungsrückstellungen, die bei einem Wechsel des Anbieters auf den neuen Versicherer übertragen werden. Alle Versicherten gehören zu dieser Welt, wenn sie ihren Vertrag bei ihrem aktuellen PKV-Anbieter nach 2009 abgeschlossen haben, sei es durch erstmaligen Übertritt oder durch Kündigung. Ihnen stehen bei ihrem Anbieter alle Tarife der Neuen und der UNISEX-Welt offen. Die Seniorenlösung ist der Basistarif.

KRANKEN VOLLVERSICHERUNG​

Unisex-Tarif

Seit dem 21.12.2012 müssen auch die Tarife in der Privaten Krankenversicherung geschlechtsneutral kalkuliert sein. Wer sich ab diesem Datum versichert hat, gehört zur sogenannten UNISEX-Tarifwelt. Es ist dabei unerheblich, ob es sich um die erstmalige Versicherung handelt oder ob man durch Kündigung in die UNISEX-Welt gelangt ist. Für einen Wechsel stehen ausschließlich gleichgeschlechtliche Tarife zur Verfügung. Ein Wechsel in die sogenannten Bisex-Tarife, bei denen die Beiträge für Männer und Frauen unterschiedlich kalkuliert sind, ist durch den Gesetzgeber ausgeschlossen. Auch hier bietet der Basistarif eine Lösung für Senioren, den es auch in einer UNISEX-Kalkulation gibt.

Wissenswertes

Fehler PKV Wechselrecht

Bei einen Tarifwechsel geht es nicht um die größtmögliche Reduzierung des Beitrags, sondern um das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis und das Ergebnis sollte immer die weitegehende Erhaltung von Versicherungsschutz sein, die trotzdem eine Beitragssenkung zur Folge hat. Wie das genau geht, zeigen wir Ihnen gerne.

Es ist wichtig beim Versicherer konkrete Tarife und deren Beiträge zu erfragen und keinesfalls ihm die Auswahl möglicher Alternativen zu überlassen. Andernfalls wird ein optimales Ergebnis nur durch Zufall zu erreichen sein. Wo Sie Tarife und ihre Bezeichnungen finden, zeigen wir Ihnen sehr gern.

Bestehende Beitragszuschläge steigen bei einem Tarifwechsel zum Teil enorm an, denn Ihr Krankenversicherer bemüht sich eine Tarifumstellung so unattraktiv wie möglich für Sie zu machen, damit er einen Wechsel vermeidet. Daher ist es enorm wichtig bereits im Vorfeld sich mit bestehenden Krankheitsbildern auseinanderzusetzen und nichtzutreffende Diagnosen entsprechend zu bereinigen. Wie das geht, zeigen wir gerne.

Ein Risikozuschlag, der sich im Zieltarif aufgrund von Mehrleistungen ergibt, kann durch einen entsprechenden Leistungsausschluss umgangen werden. Das ist nicht immer die richtige Methode und manchmal ist es von Vorteil lieber einen angemessenen Risikozuschlag hinzunehmen. Wie man das dennoch gestalten kann, zeigen wir Ihnen sehr gern.

Wer mit seiner Beitragshöhe unzufrieden ist, der wird von seinem Versicherer immer den Hinweis bekommen, dass er seinen Selbstbehalt erhöhen kann. Das ist eine Maßnahme, die sofort den Beitrag reduziert. Die Methodik lässt sich nicht bis ins unermessliche steigern und führt letztlich auch in eine Sackgasse, denn laut BGH-Rechtsprechung hat der Versicherer Anspruch auf eine Gesundheitsprüfung, wenn sich der Selbstbehalt im Zuge eines Tarifwechsels reduziert und das führt in der Regel zu Beitragszuschlägen.

SofortKontakt

termin

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein Strategiegespräch. Sichern Sie sich die vielen Vorteile einer Honorarberatung.